Bedingte Formatierung – Teil 2 (Häkchen und Kreuze)

Share on FacebookShare on Google+Share on LinkedInTweet about this on TwitterShare on TumblrEmail this to someone

Davon, wie man eine Bedingte Formatierung mit Ampelfarben, Häkchen und Kreuze in Microsoft Office Excel umsetzt.

Bedingte Formatierung mit Ampel, Häkchen und Kreuze

Bedingte Formatierung mit Ampel, Häkchen und Kreuze

Die Variante der Bedingten Formatierung mit Symbolen (Ampel, Haken, Kreuze) statt Einfärbungen, funktioniert im Prinzip wie die Bedingte Formatierung aus Teil 1. Dazu werden lediglich drei Bereiche angelegt. Ein Bereich bspw. größer als 50 (grüner Haken), ein Bereich der größer 0 und kleiner 50 ist (gelbes Ausrufezeichen) und ein Bereich für kleiner gleich 0 (rotes Kreuz).

Die Symbole der Bedingten Formatierung in Excel können beliebig variiert werden, egal ob Kreuze, Haken, Pfeile, Ampelsymbole, Fahnen oder sogar Wlan-Symbole.

Eine direkte Anleitung findet ihr im Video-Tutorial und das dazu gehörige File im Download ganz unten.

Bedingte Formatierung: Video Tutorial

Bedingte Formatierung: Beispiel Download

Download:
arrowdownBedingte Formatierung mit Häkchen und Kreuzen

Share on FacebookShare on Google+Share on LinkedInTweet about this on TwitterShare on TumblrEmail this to someone

MrKnowing

Programmierer und Wissensnerd! Kontaktiere mich auf Google+ oder einfach per Mail danny@mrknowing.com

You may also like...

1 Response

  1. 23. Februar 2014

    […] Siehe auch Teil 2: Bedingte Formatierung mit Symbolen (Ampelfarben, Häkchen und Kreuze) […]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>